Kunstaktion: Migration of soil

Bild: unsplash.com/Bartosz Bak
Bild: unsplash.com/Bartosz Bak

Angesichts der wieder auftretenden Ängste vor dem Fremden im Allgemeinen, und auch der immer wiederkehrenden Abgrenzungsversuche des Anderen, wollen wir mit Annäherungen an von wo anders Kommendes oder anders Wahrgenommenes das im Großen und Ganzen Gleiche zeigen.

Mitten am Wachtberg, in einem geschützten Hain, nehmen wir eine unscheinbare örtliche Verschiebung vor. Die Wandlung von Ort an Stelle erfolgt über 3 Tage mittels klarer Handlungsabfolgen: Fremden Boden versetzen wir gemeinsam im abgesteckten Feld am Wachtberg. Er übersiedelt.
Ein Patchwork wird sichtbar - auf Zeit. Denn wo nach und nach die Erden des Ausgangsfeldes mit anderen getauscht werden, lösen sich bald die neu entstandenen Grenzen auf. Wenn sich so fremde Terrains mit der vorhandenen Umgebung mischen, bleibt am Ende doch nur noch ein einziger Nährboden aus unterschiedlichen Teilen, der reich und durchdrungen von neuem Leben sein wird. Migration of soil ist eine partizipative Kunstaktion von unos.
Beginn des Projekts ist am Freitag und endet am Sonntag.

 

Clownin, Komödiantin & Akrobatin!

Foto: Markus Spitzauer
Foto: Markus Spitzauer

Was immer sie sich vorstellen, Martha Labil wird es zumindest versuchen.

Auch wenn es so aussieht, als würde Martha ihr eigenes Leben in Gefahr bringen. Das ist alles Teil der Show.

Kein Stein bleibt auf dem anderen. Verständliches wird unverständlich, Unverständliches plötzlich verständlich, ungefährlich Alltägliches gefährlich!
marthalabil.com
Freitag: ab 16:00 Uhr und Samstag: ab 11:00 uhr

Musik mit dem Körper


Foto: Marina Decourt
Foto: Marina Decourt

Body Music - das ist Musik mit den Ressourcen des eigenen Körpers - ist jederzeit und an jedem Ort ohne Voraussetzungen möglich.
In diesem kurzen Workshop bekommt ihr einen Einblick in das Spektrum an Klängen, die körperliche Arbeit mit Rhythmen und die Möglichkeiten, in der Gruppe und kleineren Ensembles miteinander zu improvisieren, immer mit der Intention, dabei offen und spielerisch zu musizieren.
Sonntag: 10:00 - 12:00 Uhr

Anita Gritsch ist Künstlerin und Trainerin in den Bereichen Musik, Bewegung und Sprache mit Schwerpunkt Body Music/Body Percussion.  anita.gritsch.org

Masken Mythen Musik

Die beiden Theatermacherinnen und Künstlerinnen Ingeborg Schwab und Gertrud Stör entwickeln in zwei Tagen ein interaktives Stück mit Besucher_innen.
Aus unterschiedlichsten Materialen wird an der Verwandlung in eine Anderwelt gearbeitet.
theater-wagen.at
Samstag: 14:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 12:00 Uhr

Natur & Kunst

Foto: Dieter Graf
Foto: Dieter Graf

Der Künstler Dieter Graf führt durch das, seit mehr als 23 Jahren wachsende, Land-Art-Projekt Kunst in der Natur auf dem Wachtberg. Auf einem 9 km langen Skulptur- und Objektwanderweg
haben seit 1994 internationale Künstler_innen
ihre Positionen und Reflexionen dargelegt.
Samstag nach Vereinbarung.