Leise Art Festival: unerhört unverstärkt vom 26.-28. August 2016

Kunst- und Kulturfestival am Wachtberg/Kamptal

Das Leise Art Festival fand erstmals im August 2016 statt.

Eine kleine, stille Veränderung der Eventkultur in Österreich.

Akustisch und möglichst ohne laute Verstärker und riesige Boxen, ein reduziertes, intimes Festival in familiärer Atmosphäre, eingepasst in eine wunderbare Landschaft. Für Kinder und Erwachsene gleich tauglich.

 

Das Leise Art Festival: unerhört unverstärkt war einfach nicht laut, aber sonst alles: bunt, frech, schön, nachdenklich, vielsprachig, elegisch und/oder zappelig.

 

Die Festivalacts geschahen mitten in der Natur, verteilt auf mehrere passende Spielorte – ein Maskentheater Workshop am Waldrand, lustige Performance am Baum, flippiger Chor mitten auf der Wiese oder rockende Musik auf der Terrasse (weil nur da gibt es Strom für die Verstärker).

 

Das Programm forderte quer durch viele Künste heraus und unterhielt – kleine wie große Besucher_innen.

 

Und die Umgebung und die Natur?
Ja, die sind fantastisch. 
Eindrücke vom Festival gibt es auf Video (siehe unten) und Foto unter Impressionen.


Videos / untertags

Video / abends